Keramikkronen


Deprecated: implode(): Passing glue string after array is deprecated. Swap the parameters in /home/customer/www/dr-rosee.de/public_html/plugins/content/jw_allvideos/jw_allvideos.php on line 73

Keramikkronen

Keramikkronen

Die Keramikkrone ist wie der Name schon sagt eine Zahnkrone aus Keramik, einem Werkstoff welcher dem optischen Erscheinungsbild des ursprünglichen Zahnschmelzes sehr nahe kommt.

Keramikkronen sind vor allem bei besonders kritischen Patienten sehr beliebt, da sie metallfrei sind und in ihrer ästhetischen Wirkung vom natürliche Zahn kaum zu unterscheiden sind. Durch die indiviuelle Anpassung der Krone an die umliegenden Zähne ist der Aufwand zur Herstellung einer Keramikkrone relativ hoch.

Die Herstellung einer solchen Zahnkrone ist ein handwerkliches Kunstwerk. Sie erfolgt in der Regel in einem zahntechnischem Labor. Vom Zahntechniker werden bei der Keramikkrone Zahnschmelz und Dentin (Zahnbein) in natürlicher Art und Weise nachgeformt. Nach Fertigstellung sind die Farb- und Lichtreflexion der Keramikkrone von denen der natürlichen Zähne kaum zu unterscheiden.

Eine Krone wird dann von Ihrem Zahnarzt angefertigt, wenn das Zahnhartgewebe der natürlichen Zahnkrone des Zahnes weitgehend zerstört ist.

Es gibt jedoch einige Fälle bei denen sie nicht eingesetzt werden sollte. Dazu gehören:

  • unvollständige Wurzelfüllungen
  • Zahnfleischentzündungen (Parodontitis)
  • Zahnlockerung
  • Multiple Allergien
Ablauf der Behandlung
Der zu beschleifende Zahn wird lokal durch eine Spritze betäubt. Mit einem speziellen Diamantschleifkörper wird nun vom Zahnarzt die erforderliche Menge Zahnhartsubstanz abgetragen. Danach wird mit einem Abformmaterial ein Abdruck des beschliffenen Zahns genommen. Ebenso wird die Zahnfarbe der herzustellenden Krone bestimmt. Zum Schluß der Zahnbehandlung wird der beschliffene Zahn mit einem Kunststoff-Provisorium überkront, die den Zahn bis zur Fertigstellung der Keramikkrone schützt.

Zum Einsetzen der Zahnkrone wird das Provisorium entfernt und der Zahn gründlich gereinigt. Dann untersucht der Zahnarzt die Form- und vor allem die Passgenauigkeit der Zahnkrone. Wenn diese nicht ganz sitzt, wird sie nachgearbeitet, bis sie perfekt sitzt und sich wie der natürliche Zahn anfühlt.